Sonntag, 10. Juni 2012

Tangle Teezer - der Langzeittest.

Vor einigen Wochen hab ich euch davon berichtet, dass ich mir nach großem Überlegen und einiger Überwindung auch den berühmt-berüchtigten Tangle Teezer alias "Die Pferdebürste" gekauft hab.

Ich habe mich lange gewehrt, da mir knappe 15€ für eine Plastikbürste einfach zu viel waren. Da ich aber mit zunehmender Länge meiner dicken, welligen Haare immer mehr Probleme mit dem Aufkämmen nach dem Waschen hatte (inkl. Kampf mit den Tränen) und ich so viel Gutes über ihn gelesen hab, hab ich mich dann aber doch überzeugen lassen... und heute kommt nach ca. 1 Monat mein Fazit - ich bezeichne es mal als Langzeittest ;-)



Wie ihr wahrscheinlich wisst, handelt es sich um eine Plastikbürste, meiner hat die Farbe Blue Jeans, ein helles, schimmerndes Babyblau. Er soll laut Hersteller vor allem das Bürsten von nassem Haar erleichtern. Zitat von der Webseite:




"Die flexiblen, unterschiedlich langen Borsten gleiten einfach durch das nasse Haar 
hindurch und entknoten dabei komplett schmerzfrei! Endlich Schluss mit dem 
lästigen Reißen, Ziepen und Ziehen!"



Im ersten Eindruck fand ich die Größe der Bürste für meine kleinen Mädchenhände ziemlich überdimensioniert und das gute Stück ist auch diverse Male in hohem Bogen durch's Bad geflogen und scheppernd zu Boden gefallen, weil es mir aus der Hand gerutscht ist. Ansonsten liegt er durch seine Form ganz gut in der Hand, wie ihr oben auf dem Foto auch sehen könnt. Allerdings finde ich die Borsten ziemlich kratzig auf der Kopfhaut...



Im trockenen Haar:
Ich muss sagen, dass er mich beim Kämmen von trocknem Haar nicht überzeugt. Ich habe ja dicke und wellige Haare, etwa so lang bis zum BH-Verschluss. Und da ist es schon recht schwierig die Längen zu Kämmen, ohne dass das Ding wegfliegt! Ansonsten kann ich sagen, dass ab und an meine Haare davon elektrisch aufgeladen werden - nicht immer, aber ab und an ist das so. Besonders, wenn ich die Haare erst am Vortag gewaschen hab, dann sind sie nämlich besonders fluffig^-^ Das Ziepen ist hier auch nicht sonderlich weniger, als mit meiner normalen Paddlebürste von Syoss.

Im nassen Haar:
Hier muss ich wirklich sagen, dass er eine große Erleichterung für mich ist. Mit einer normalen Bürste muss ich mich durch die nassen Haare kämpfen, bleibe ständig an Knoten hängen - mit dem Tangle Teezer ist das nicht so: trifft er auf einen Knoten, springen die flexiblen Borsten zunächst mal drüber. Das merkt man aber und kann dann so oft drüber gehen, bis sich der Knoten aufgelöst hat. Ziepen tut es dabei nur minimalst und absolut nicht vergleichbar mit einer normalen Bürste. Positiv ist auch, dass hier deutlich weniger Haare in der Bürste hängen bleiben.

Einarbeiten von Haarkur:
Auch das hab ich selbstverständlich getestet: ich habe meine normale Haarkur von Balea erstmal mit den Händen aufgetragen und dann die Haare mit dem Tangle Teezer gekämmt. So wird die Kur richtig schön im Haar verteilt und ich musste mich auch hier wieder wundern, wie einfach er durch die Haare gleitet. Einen großen Unterschied zwischen dem Einarbeiten mit der Bürste und dem Einkneten mit den Händen konnte ich nach dem Föhnen allerdings nicht feststellen... aber natürlich, dass die Haare nach dem Waschen nicht so verwuschelt waren - aber das ist ja klar, wenn man sie schon während dem Waschen bürstet ;-)




Auffälligkeit nach 1 Monat:
Leider glaube ich an meinen Haaren mehr Spliss zu haben. Ob das nun am Tangle Teezer liegt, kann ich nicht eindeutig sagen, aber für mich ist es schon auffällig mehr geworden, seit ich ihn benutze und ich könnte mir das auch Vorstellen, weil er ja aus Plastik ist und man länger und öfter über die Haare - besonders die Spitzen - kämmt. Shampoo, Spülung oder Ähnliches hab ich in der Zeit nicht gewechselt und auch keine anderen Gewohnheiten an meiner Haarpflege verändert - halt nur der Tangle Teezer. 

******

Gesamtfazit
Ich muss schon sagen, dass ich immernoch bisschen am Preis knabbere und mich frage, ob die Bürste wirklich 15€ wert ist. Für mich selbst hab ich entschieden, dass ich den Kauf nicht bereue, weil ich die Bürste ja auch für meine liebsten Leser getestet hab♥ 

Beim Kämmen von nassen Haaren gebe ich eine absolute Empfehlung - hier ist er eine große Erleichterung für mich. Ich denke, dass der Spliss in meinen Haaren eher durch die Verwendung im trockenen Haar kommen könnte. Dazu kommt das statische Aufladen an manchen Tagen - hier gebe ich keine Empfehlung.

Ich denke, dass man von den gegebenen Haaren ausgehen sollte: Bei langen, dicken Haaren, die zu Verwurschtelungen^_^ neigen, ist er im nassen Zustand echt hilfreich. Ich habe aber den Eindruck, dass er Spliss verstärkt bzw. hervorruft, deswegen werde ich selbst ihn im trockenen Zustand nicht mehr benutzen, sondern nur zum Aufkämmen der nassen Haare. Und wer damit keine Probleme hat, kann meiner Meinung nach getrost auf den Tangle Teezer verzichten und das Geld lieber in andere Kosmetik investieren... z.B. in neue LE-Produkte ;-D




Wie ist euer Langzeiteindruck? 
Habt ihr auch ein Spliss-Problem?
*******

Kommentare:

  1. interessant zu lesen :) mir wäre das ding sowieso zu teuer gewesen und versteh nicht warum alle so hinter dem ding her sind...
    ich hab schon lange keine großen probleme mehr mit dem kämmen meiner haare (es sei denn ich war feiern und hab die ganze nacht durch meine mäcke geschüttelt oder war auf nem heavy konzert, aber das ist ja nicht die regel). also werde ich weiterhin auf diese überteuerte ding verzichten :P

    AntwortenLöschen
  2. Ah gut zu wissen, dass ich ihn mir dann berechtigterweise nicht gekauft habe :)
    da ich nach dem haare waschen immer kur oder spülung benutze hab ich gar keine probleme die haare nass zu bürsten. gott sei dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Probleme trotz Spülung und Entwirrungsspray -.-

      Löschen
  3. ich weiß nicht ich hab das gefühl das er meine haare nicht genug entknotet denn ich hab dickes langes lockiges haar und da kommt er nicht soo gut durch :/
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gefühl hab ich auch, wenn ich trockene Haare kämme... und dann muss man viel länger bürsten, als mit einer Normalen, finde ich.

      Löschen
  4. ich sehe das irgendwie auch nicht ein soviel geld dafür auszugeben. ich habe eine 1€ plastikbürste die in der dusche liegt und ab und zu mal hilft eine kur besser zu verteilen. ich denke die tuts genauso.

    AntwortenLöschen
  5. Uhh ich hab die Dinger auhc schon gesehen war mir aber immer sehr unschlüssig! :D Gut so :)
    Sag mal, was ich dich fragen wollte: Machst du bei Manhatten immer bei was besonderen mit, dass du die neuen LEs zugeschickt bekommst, oder hast du die einfach angeschrieben? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mal wegen irgendwas mit denen geschrieben und auch geschrieben, das ich den Blog hab. Dann hab ich paar Reviews zu Manhattan geschrieben... seitdem schicken die mir ab und an was :)

      Löschen
  6. also ich finde die bürste super :) hab lange (bis unter die brust locker), dicke, wellige bzw. krause haare und bin vollkommen überzeugt von dem teil :)
    ich krieg meine haare endlich gebürstet und spliss ist bei mir mittlerweile weniger ob es davon kommt weiß ich nicht. auch wenn es teuer ist in der anschaffung eine gute bürste kostet genauso viel daher finde ich den preis nicht so schlimm. ich benutze sie daher immer und für alles :)es ist die erste bürste die meine haare ohne ziepen und schmerzen endlich mal entwirrt :) ich habe nämlich bereits unmengen ausgegeben für bürsten von billig bis teuer vom friseur und entweder wegen den pferdehaaren hat die gestunken ist kaputt gegangen oder hat meiner kopfhaut weh getan da konnte ich die 15€ gut verschmerzen und ich kann sie nur empfehlen wer extreme probleme beim kämmen hat :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich stehe jedes mal im Dm vor dem Ding und denke mitnehmen oder nicht?! Ich bin auch immernoch skeptisch zumal 15€ echt ncihtw enig Geld ist für eine Plastikhaarbürste :/

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab den Tangle Teezer auch und bin echt zufrieden. Ich benutzt ihn nicht jeden Tag und daher konnte ich auch noch keine Spliss Probleme festellen. Im nassen Haar find ich ihn echt super. 15 Euro find ich aber echt zu viel fuer das bisschen Plastik. Ich hab ihn mir letztendlich hier in Amerika gekauft, weil er da nur 10 Dollar (8 Euro) kostet. Das geht dann noch halbwegs.

    AntwortenLöschen
  9. Also für mich wäre so ein Tangle Teezer nichts...zu dem Preis - lieber eine gute Naturborstenbürste :)

    AntwortenLöschen
  10. ich bin zum glück, was haare angeht, ein einfacher typ, ich benutze shampoo von guhl und ca. jedes zweite waschen noch eine spülung. sonst nix.
    beim nassen bürsten tut es mir zwar auch weh, aber ich finde, das kann man auch angenehmer gestalten. ich bürste erst so ganz leicht oberflächlich über das haar, dann nehme ich mir eine strähne und bürste die durch und gut ist.
    ich habe allerdings sehr dünne und glatte haare :D

    AntwortenLöschen
  11. also, ich habe mir vor einiger Zeit eine Bürste von dm gekauft, mit Wildschweinborsten. Die ist wirklich gut und kostet "nur" 8€. Einige meiner freundinnen waren von der Bürste echt überrascht, als sie die mal ausprobiert haben, weil sie absolut nicht ziept.

    AntwortenLöschen
  12. Kann mich damit nicht anfreunden. Nasse Haare soll man eigentlich gar nicht bürsten. Nur mit grobzinkigem Kamm kämmen. Besser noch trocknen lassen und erst im richtig trockenen Zustand kämmen, dann bürsten. Bürsten aus Bambus oder Naturhaar sind besser.

    Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  13. ich hab heut einen tangle teezer geschenkt bekommen. muss das dingen auch mal testen. selbst geld ausgeben dafür wollte ich ja nich :P

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe ihn mir nach langem langem Überlegen und im DM vorm Regal stehen auch geholt. Anfangs fand ich ihn echt schlimm weil er auf der Kopfhaut doch sehr kratzt, aber aus irgendwelchen Gründen finde ich das mittlerweile angenehm :D
    Muss dir aber zustimmen, in nassem Haar top, wirklich kaum ziepen. In trockenem nicht mein Fall, da ich da immer das Gefühl habe, obwohl meine Haare gar nicht so dick sind, das er nur oberflächlich kämmt, und es dauert wesentlich länger als mit meiner normalen Bürste.

    AntwortenLöschen
  15. kannst du was zum "Glanz und gesundem Aussehen" sagen ?
    also konntest du iwas feststellen bis auf die angebliche splissbildung ? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu kann ich dir leider nichts sagen, weil meine Haare schon vorher ziemlich glänzend waren... und gesund auch. Aber das konnte der TT ja ändern ;D

      Löschen
  16. Heei danke für dein Kommentar :)

    Also ich finde den Teezer wirklich gut weil er bei mir die Haar entkontet und weich macht. Vielleicht hast du ja lust an einer gegeseitigen Blogvorstellung :)

    Viele liebe grüße Alina ♥

    AntwortenLöschen
  17. du solltest die haare dann eher nurnoch im trockenen zustand damit kämmen und eben gerade nicht im nassen!!! Außerdem kann der Spliss auch von der Ernährung o.ä. kommen, das muss weder mit der pflege, noch mit dem tangle teezer zu tun haben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      ich kämme meine Haare nur im trockenen Zustand, selbst das ist aber mühselig. Der Spliss kam zu 99% vom Tangle Teezer, da ich ihn nach ca. 3-4 Wochen durchgängiger Benutzung des Teils erst bekam. Ernährung habe ich in der Zeit nicht umgestellt oder Ähnliches, halt nur die Bürste statt meiner Standard-Paddle-Bürste von Syoss genommen. Da viele Mädels den TT aber ohne Beschwerden über langen Zeitraum benutzen, kann man es wohl nicht allgemeinern. Ich habe es aber auch schon bei diversen anderen Bloggern gelesen mittlerweile.

      Jedenfalls kommt das Ding nicht mehr an meine Haare, ich hab ihn verkauft ;)

      LG Anna

      Löschen
  18. Hallo Anna,
    super toller Bericht!!! Hab ja schon bei Annie geschrieben, dass ich am überlegen bin den zu kaufen. Eure Posts helfen da bei der Entscheidung wirklich sehr :)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  19. Also wir haben den Teezer jetzt sei über einem Monat, genau gesagt seit dem 14.10. ...bzw meine Mitbewohnerin. Aber ich darf ihn mitbenutzen, da er eh immer sofort gereinigt wird. Sie und ich sind unterschiedliche Extreme. Sie hat sehr dünne Haare, die leicht verknoten, ich dagegen sehr dicke mit einer leichten Naturwelle. Weder bei ihr noch bei mir entsteht beim Kämmen im trockenen Haar elektrostatische Aufladung und ich komme auch in meinen dicken Haaren gut durch. Sowohl im trocknen als auch im nassen. Bei ihr ist es das gleiche.

    Also wir können beide - nach 6 Wochen und 2 Tagen - nur positives berichten. Sie hatte vorher immer eine Auskämm-Bürste vom Friseur, bei der viel mehr Haare kaputt gegangen sind. Ich werd mir jetzt wohl doch einen eigenen kaufen... und zwar in pink (weil ich pink und rosa soooo mag)

    Dein Bericht war allerdings sehr interessant und aufschlussreich... es kommt vielleicht auch darauf an, wie die Haarstruktur im generellen ist...

    Ganz liebe Grüße aus der Grafschaft,
    Annie aus dem Beauty House

    AntwortenLöschen
  20. Du hast geschrieben, dass du den Tangle Teezer verkauft hast.
    War er so schlecht? Ich finde den von meiner BFF super und bekomme an Ostern selbst einen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oben im Beitrag steht doch alles: Stichwort Spliss :)

      Löschen
    2. Tja, deine Freundin könnte dir ihn doch leihen, dann könntest du dir selbst ein Bild machen. Ich bekam das Bürstchen von meiner Schwester zu Weihnachten und bin zufrieden damit. Klar, ob der Preis gerechtfertigt ist... Aber Spliss oder etwas Negatives ist mir nicht aufgefallen.
      Carlotta

      Löschen
  21. also ich nehm die seit 3 jahren und bin sehr zufrieden ist für meine haare prima

    AntwortenLöschen
  22. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht das es sowas gibt also 15 euro wäre mir zu teuer naja soll ja jeder selbst entscheiden :)

    AntwortenLöschen
  23. Heyy meine liebe,
    ich lese deinen Blog schon eine Weile und finde super, was du hier für Inhalte bringst :D Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  24. Sehr cool ! Dein Blog gefällt mir :) Habe auch vor einen Testbericht über Tangle Teezer zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  25. Ich liebe den Tangle Teezer, er ist so wahnsinnig cool :)

    AntwortenLöschen

Bitte keine Bloglinks, es sei denn mit Bezug zu meinem Post.
Ansonsten kann ich nicht freischalten... wäre doch schade.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...